"Helga" für die Lebensqualität Haushaltshilfe §132 SGB V Entlastungsbetrag § 45 SGB XI
"Helga" für die Lebensqualität  Haushaltshilfe §132 SGB V Entlastungsbetrag § 45 SGB XI  

Wir helfen bei hauswirtschaftlichen Aufgaben

Sie brauchen Hilfe bei der Haushaltsführung ?

Häufig fallen die hauswirtschaftlichen Aufgaben schwer, besonders wenn es körperliche Einschränkungen durch Schwäche, Krankheit oder durch Schwangerschaft gibt.

Die Krankenkasse übernimmt in bestimmten Fällen die Haushaltshilfe. Darüber hinaus werden Kinder, die das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder behindert sind betreut und beaufsichtigt. Der gewohnte Tagesablauf wird sichergestellt – Kindergarten, Schule, Mahlzeiten, Hausaufgaben, Freizeit ...

Herzlich willkommen!

 

Wichtig !!!

 

Ab 01.05.2021 öffnen wir für alle Pflegebedürftigen welche im Berlin wohnen  eine Filiale ( Berlin -Hellersdorf)  mit Hauswirtschaftliche Hilfe für Pflegebedürftige .

 

Angebot zur Unterstützung im Alltag:

 

- Hauswirtschaftliche Versorgung : Reinigen, Einkaufen, Waschen,Bügeln, Mahlzeiten vorbereiten, Blumenpflege ( keine Gartenarbeit )

 

 

- Begleitung bei einem Arztbesuch bei einer Bank oder eine Behörde

 

- Organisatorische und praktische Assistenz- Leistungen : Korrespondenz mit Banken, Versicherungen, öffentlichen Stellen, Betongänge zu Post etc.)

 

 

Haushaltshilfe über die Pflegekasse

 

Entlastungsbetrag §45 b SGB XI

Pflegebedürftige mit anerkanntem Pflegegrad haben i.d.R. einen Anspruch auf Entlastungsleistungen von monatlich 125 Euro . Dazu zählt auch die Hilfe bei der Haushaltsführung und der hauswirtschaftlichen Versorgung.

 

Brauchen Sie o.g Hilfe , melden Sie sich schnell wie möglich !

 

 

 

 

Gut zu wissen

 

STEUERERLEICHTERUNG

Wenn Sie unsere Firma  beauftragen, profitieren Sie von der Steuererleichterung für Haushaltsnahe Dienstleistungen (§35a EStG 2009).

Als Nachweis für Ihre Aufwendungen stellen wir Ihnen jeden Monat eine ordnungsgemäße Rechnung aus.

 

 

 

Neuigkeiten

 

Corona-Sonderregelungen für Pflegebedürftige

 

Bis zum 31 September 2021 haben Pflegebedürftige mit Pflegegrad 1 nun die Möglichkeit, den Entlastungsbetrag unkompliziert auch für andere Hilfen, wie zum Beispiel  Haushaltshilfe, zu verwenden. Voraussetzung ist, dass die Hilfe erforderlich ist, um Coronabedingte Versorgungsengpässe zu überwinden.

Für Pflegebedürftige der Pflegegrade 1 bis 5 gilt weiter die Möglichkeit, die Ansparung bisheriger nicht in Anspruch genommener Entlastungsleistungen einmalig um drei Monate zu verlängern.

                                                         "HELGA "                                                  Wenn Sie einen Partner haben , der auf vielen Wegen für Sie da ist.                                                          BERLIN                                

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Helga- Sozialleistungen ,Haushaltsnahe Dienstleistungen §132 SGB V und §45 SGB XI , Berlin

Anrufen

E-Mail

Anfahrt